Möglicherweise hab ich vorhin meinen Drucker gehauen .. (*)

Ich bin da nicht stolz drauf zumal ich an und für sich kein sonderlich aggressiver Mensch bin (wer mich kennt würde das bestätigen).
Aber er hatte mich echt extrem provoziert und wollte einfach so gar nicht machen was ich wollte: Bloß eine Seite ausdrucken!
Nachdem er eine Fehlermeldung nach der anderen rausgehauen hatte, war ich echt sauer und musste meine gesamte Wut entladen.

Schon während ich Papierstau entfernte, den Toner überprüfte und was er sonst noch alles wollte, war mir klar, es geht hier nicht wirklich um den Drucker.

Aber technische Geräte, die nicht richtig funktionieren, Nagellack, der kurz vorm Trocknen noch eine Macke bekommt oder was auch immer dein persönlicher Trigger ist, eignen sich wunderbar dafür, die Wut hochzuholen, die irgendwo tief in dir brodelt- meist ohne dass du dir ihrer überhaupt bewusst bist.

Gründe für diese angesammelte Wut gibt es viele. Wir leben in verrückten Zeiten.
Zeiten, in denen im Kollektivfeld der Erde viel los ist. Als empathischer Mensch nimmst du diese Energieströme auf und fühlst plötzlich selbst eine große Range an Emotionen, die du vorher nicht wahrgenommen hast. Dann reichen kleinere Trigger, um diese hochzuholen.
Natürlich geht das immer nur da, wo du auch eigene Resonanzen hast. Kommt die Wut aus “dem Außen” bei dir an und trifft sie auf Wut-Resonanzen in dir, ist sie aufeinmal so stark und potenziert zu spüren.

Wir alle haben grundsätzlich die gesamte Bandbreite an Emotionen in uns und es gibt wohl keinen Menschen, der nicht irgendwo in seinem Emotionalfeld etwas abgespeichert hat, was er zurückhält. Etwas, das bisher noch nicht frei und natürlich ausgedrückt wurde. Das sind die Bereiche in uns, an die auch kollektive Energien wie Wut andocken und von uns verstärkt gefühlt werden.

Wusstest du, dass wann immer du solche Gefühle bewusst fühlst, du diese gleichzeitig auch für das Kollektivfeld transformieren kannst? Es braucht lediglich deine Intention, das zu tun.

Du bist so machtvoll, Energien auf globaler Ebene zu shiften.

Setze deine Intention, Energien zum höchsten Wohle Aller zu transformieren und vertraue darauf, dass das gesamte Energiefeld der Erde klarer wird.

Und dann spüre deine eigenen Gefühle ganz bewusst, lasse sie fließen statt sie wegzudrücken.

Es gibt verschiedene Wege, das zu tun. Für mich war es heute:

  • meinen Drucker zu boxen (Sorry Drucker! <3 Nimm lieber einen Kissenberg!)
  • Entscheidungen treffen und aktiv etwas tun: Das bringt Energie immer sehr schnell in den Fluss. (Ich habe 2 wichtige bisher aufgeschobene Punkte meiner ToDo-Liste zügig abgehakt)
  • Musik aufdrehen und eine Dance-Party in meinem Office zelebrieren
  • anschließend: Die bewusste Neuausrichtung auf all das Schöne in meinem Leben.

So fühle ich mich jetzt befreit, mein Herz ist offen und ich spüre tiefe Liebe und Dankbarkeit – ganz besonders auch für dich, der/ die du das hier gerade liest.

Mögest du dir deiner vollen Macht bewusst sein, all deine Gefühle fließen zu lassen und so dir selbst und dem gesamten Planeten zu dienen <3

Dein Beitrag ist so wertvoll!

 

PS: Hast du eine Playlist für deine Dance-Party mit der du deine Emotionen wieder frei fließen lässt?
Teile sie mit mir! 🙂

Meine Playlist findest du in den kommenden Tagen auf Instagram.

 

*Keine Sorge: Es wurde niemand dabei verletzt und mein Drucker und ich sind wieder Freunde. Dennoch so aber nicht zur Nachahmung empfohlen 😉